Kompetenzen

Unser Leis­tungs­spek­trum spie­gelt unser fach­li­ches Pro­jekt-Know-How. Unse­re Bran­chen­kom­pe­tenz erstreckt sich auf Logis­tik, IT, Maschi­nen- und Anla­gen­bau, Groß- und Ein­zel­han­del, Ener­gie und Bau­wirt­schaft, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­ter.

Interim Management

  • Schnel­le, fle­xi­ble, bedarfs­ge­rech­te Unter­stüt­zung bei Per­so­nal­eng­päs­sen
  • Zeit­li­che Über­brü­ckung von per­so­nel­len Aus­fäl­len oder ande­rer Arten von Vakan­zen
  • Ein­satz im Rah­men von Pro­jekt­ar­beit, wenn eige­ne Kapa­zi­tä­ten oder Pro­jekt­ma­nage­ment-Know-How feh­len
  • Bei Auf­ga­ben­stel­lun­gen, in denen Spe­zia­lis­ten­wis­sen län­ger als nur ein paar Bera­ter­ta­ge gebraucht wird
  • Kei­ne Kon­kur­renz für inter­ne Füh­rungs­kräf­te durch den Inte­rim Mana­ger
  • Per­so­nal­ent­wick­lungs­ef­fek­te für das Unter­neh­men, wel­ches ein Inte­rim-Man­dat ver­gibt.
  • Ein­fa­che Ver­trags­be­zie­hun­gen wegen kurz­fris­ti­ger Ver­füg­bar­keits- und Ver­trags­be­en­di­gungs­fris­ten
  • Lösung her­aus­for­dern­der Unter­neh­mens­si­tua­tio­nen
  • Hands-on, prag­ma­tisch und umset­zungs­stark

Projektmanagement

  • Pro­jekt­lei­tung und Pro­jekt­un­ter­stüt­zung an der Schnitt­stel­le zwi­schen Betriebs­wirt­schaft und IT
  • Ein­satz im Rah­men von Pro­jekt­ar­beit, wenn eige­ne Kapa­zi­tä­ten oder Pro­jekt-Know-How feh­len
  • Umfas­sen­de Unter­stüt­zung bei der Pla­nung, Steue­rung, dem Con­trol­ling und dem Abschluss von Pro­jek­ten
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Sta­ke­hol­dern
  • Ziel­ge­rich­te­ter Ein­satz moder­ner PM-Metho­den und PM-Soft­ware
  • Sicher­stel­lung eines nach­hal­ti­gen Pro­jekt­er­fol­ges

Controlling / Business Intelligence

  • Opti­mie­rung von Con­trol­ling-Pro­zes­sen
  • Her­stel­ler­un­ab­hän­gi­ge, neu­tra­le Unter­stüt­zung bei der Aus­wahl von Con­trol­ling­soft­ware
  • Ein­füh­rung neu­er Con­trol­ling-Sys­te­me
  • Aus­wahl und Ein­füh­rung von Busi­ness-Intel­li­gence-Sys­te­men
  • Exter­ne Con­trol­ling-Dienst­leis­tun­gen als Mana­ged Ser­vice
  • Ver­bes­se­rung von Pla­nungs- und Repor­ting­sys­te­men
  • Auf­bau von Data-Wareh­ouses auf Basis bestehen­der ERP-Sys­te­me oder ande­rer Daten­quel­len.
  • Ein­füh­rung von Self Ser­vice Busi­ness Intel­li­gence
  • Umset­zung von Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung der Daten­qua­li­tät
  • Ent­wick­lung und Ein­füh­rung von unter­neh­mens­spe­zi­fi­schen KPI’s

Finanzen / Rechnungswesen

  • Ein­füh­rung von Cash-Manage­ment-und Liqui­di­täts­steue­rungs­sys­te­men
  • Finan­ci­al Mode­ling, Auf­bau aus­sa­ge­kräf­ti­ger Fore­cast­sys­te­me
  • Ver­schlan­kung und Ver­bes­se­rung von Pla­nungs- und Bud­ge­tie­rungs­pro­zes­sen
  • Unter­stüt­zung bei der enge­ren Ver­zah­nung von Con­trol­ling und Finanz­buch­hal­tung
  • Stei­ge­rung der Aus­sa­ge­kraft der Betriebs­ab­rech­nung
  • Ana­ly­se der Zweck­mä­ßig­keit vor­han­de­ner Kos­ten­rech­nungs­sys­te­me
  • Ein­füh­rung Cloud-basier­ter Buch­hal­tungs­sys­te­me
  • Ent­wick­lung und Ein­füh­rung von Car­bon-Accoun­ting-Sys­te­men

Digitalisierung

  • Ana­ly­se des bestehen­den Digi­ta­li­sie­rungs­gra­des von Unter­neh­men
  • Digi­ta­li­sie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen
  • Imple­men­tie­rung von Digi­ta­li­sie­rungs­werk­zeu­gen
  • Ent­wick­lung digi­ta­ler Geschäfts­mo­del­le
  • Spar­rings­part­ner für den digi­ta­len Wan­del, Ent­wick­lung indi­vi­du­el­ler digi­ta­ler Road­maps

Referenzen und Qualitätssicherung

Auf Anfra­ge nen­nen wir Ihnen ger­ne eine Aus­wahl von Refe­renz­kun­den aus unse­ren Pro­jek­ten. Unser Unter­neh­men ist Mit­glied im Bun­des­ver­band Deut­scher Unter­neh­mens­be­ra­ter e.V. und hat sich frei­wil­lig ent­schlos­sen, die hohen Qua­li­täts­an­sprü­che des Ver­ban­des zu erfül­len und eine authen­ti­sche Wer­te­kul­tur zu leben. Ein unab­hän­gi­ges Ver­bands­ge­richt über­wacht, dass die BDU-Berufs­grund­sät­ze und wei­te­re Stan­dards ein­ge­hal­ten wer­den. Hier­zu gehö­ren auch aus­sa­ge­kräf­ti­ge Pro­jekt­be­schrei­bun­gen und aktu­el­le Kun­den­re­fe­ren­zen.

Honorarmodelle

“Zeit gegen Geld” lau­tet das Geschäfts­mo­dell fast aller Bera­tungs­un­ter­neh­men. Nicht immer ist dies sinn­voll, da nicht der Nut­zen der Bera­tung ver­gü­tet wird. Bei vie­len Pro­jek­ten lässt sich bei glei­chem Nut­zen der Auf­wand erheb­lich redu­zie­ren. Wir ver­ein­ba­ren mit Ihnen das pas­sen­de Hono­rar­mo­dell zur Sicher­stel­lung des Pro­jekt­er­fol­ges.

Fördermöglichkeiten

Unse­re Bera­tung ist in vie­len Fäl­len bis zu bestimm­ten Höchst­gren­zen zu 50% bis 90% för­der­fä­hig, z.B. durch Bera­tungs­för­der­pro­gram­me der BAFA oder des RKW. Spre­chen Sie uns dies­be­züg­lich ein­fach an! 

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Inter­es­se an einem unver­bind­li­chen Gesprächs­ter­min?

error: Content is protected !!